Fort- und Weiterbildung

- siehe auch Herbsttagung –

Logopädie vor Weichenstellungen

Hochschule Osnabrück sammelt mit Partnern umfangreiche Daten zum Stand der Ausbildung in der Logopädie

Die Ergebnisse der Datensammlung zur Ausbildung in der Logopädie/Sprachtherapie 2010-2017 sind jetzt online unter folgendem Link verfügbar:
Logopädie vor Weichenstellungen

Sie finden dort in 16 Tabellen Informationen zur Ausbildung an Berufsfachschulen und Hochschulen nach Bundesländern zu folgenden Themen:

Bei Interesse stellt die Arbeitsgruppe die Ergebnisse im AK Berufsgesetz gerne vor und zur Diskussion.

Info an alle Mitgliedsschulen

Die Universität Osnabrück bietet im Rahmen des Verbundprojekts „Kompetenzentwicklung von Gesundheitsfachpersonal im Kontext des Lebenslangen Lernens“ (KeGL) innerhalb der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Qualifizierungsinitiative „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ ab Herbst 2018 wissenschaftliche Weiterbildungen für Gesundheitsberufe an. Im Rahmen des Forschungsprojektes ist die Teilnahme aufgrund von Erprobungszwecken kostenfrei.

Sie können sich bis zum 31. August 2018 anmelden über: komm-weiter-gesundheitsberufe

Infos:



Berufsbegleitender Zertifikatskurs 2015
Teilhabeförderung durch Neurokompetenz
Professionelle Unterstützung von Menschen mit erworbenen Schäden des Nervensystems

download



Fortbildungen für erfahrene Stimmtherapeutinnen

Die Hochschule Hildesheim bietet in Zusammenarbeit mit dem Land
Niedersachsen Fortbildungen für erfahrene Stimmtherapeutinnen an, die die
Lehrer stimmlich schulen sollen.
Näheres unter: